Geodaten-Management -

       Informationen effizient nutzen.

GIS - Geografisches Informations System

Als Sammelbegriff für alle möglichen raumbezogenen Informationssysteme ist im kommunalen Umfeld die Bezeichnung GIS mit der Erfassung, Verwaltung und Analyse von Katastern (Flurstücke, Kanäle, Wasserleitungen, etc) verbunden. Einfach ausgedrückt stellt ein GIS die Verbindung zwischen Sachdaten und grafischen Daten her. Zum Beispiel liefert das Informationssystem beim Anwählen eines Grundstücks auf dem Lageplan (Grafik) den Eigentümer mit Adresse (Sachdaten) oder umgekehrt, wo liegen die Grund- stücke eines Eigentümers?

Als Grundlage für die Erstellung eines aussagekräftigen Katasters, ist eine Vermessung der vorhandenen Einrichtungen unumgänglich. Darauf aufbauend können vorliegende Einmessskizzen und Bestandsunterlagen eingearbeitet werden.

Die angebotenen Systeme unterscheiden sich erheblich im Leistungsumfang und im Preis. Für die Kauf- entscheidung ist deshalb ein Anforderungskatalog zu erarbeiten, um das optimale System für die gestellt Aufgabe zu finden.

Höhnen & Partner hat zur Zeit verschiedene GIS im Einsatz und kann bei der Auswahl und der Erstellung des Anforderungskatalogs behilflich sein, ohne jedoch selbst Software zu verkaufen. Als Dienstleister übernehmen wir von der Vermessung, über die Einarbeitung der Bestandsunterlagen, bis zur Datenpflege alle anfallenden Arbeiten.


Grafik